Reisebericht Mallorca  - 03. - 15. Februar 2009

Mein kleines Reisetagebuch:


03.02.2009: Am 2.2. bin ich schon nach Paderborn zu meinem Bruder gefahren. Am 3.2.2009 flogen wir dann von Paderborn gen Palma. Dort hatten wir uns ein Auto gemietet und wir fuhren in Richtung Cala Millor zur Wohnung. Kleine Wanderung.

Zum Thema Mietwagen Mallorcada sollte man eine Reservierung schon früh genug vor Reiseantritt vornehmen. Bucht man zu kurzfristig, könnte der gewünschte Fahrzeugtyp nicht verfügbar sein und was noch weniger erfreulich wäre: die Miet-Kosten können bei verschiedenen Anbietern sogar bis auf das Doppelte steigen. Außerdem muss man unbedingt auf den Versicherungsschutz achten. Einige Vermieter bieten deshalb Pakete mit umfassenden Versicherungsleistungen, wie wir es von Deutschland gewohnt sind.


04.02.2009: Wanderung in der Nähe von Arta

 

Vom Parkplatz S'Alqueria Vella nach S'Ermita de Betlem (30 Minuten - im Rother-Wanderführer die Nummer 42) und weiter nach Betlem (1 1/2 Stunden Wanderung insgesamt). Von Betlem wanderten wir dann weiter an der Küste entlang bis Es Caló (ein Weg 1,20 Stunden). Essen im Restaurant Casablanca in Betlem und den Weg zurück zum Parkplatz S'Alqueria Vella.


05.02.2009: Wanderung um Sant Llorenc des Cardassar

 

Eine wunderschöne Rundwanderung um den Orft Sant Llorenc des Cardassar. Mittagessen im Ort (Lasange). Wanderung von Randa zum Gipfel Santuari de Sant Honorat ( 1 Stunde). Mandelkuchenessen im Bergrestaurant und Wanderung zurück nach Randa.


06.02.2009: Zur Megalithsiedlung bei Cala S'Almunia

 

Leichte Wanderung entlang der Küste mit Rosarin und Affodill. Als der Regen begann wanderten wir wieder zurück zum kleinen Hafen von S'Almunia. Essen in Ses Salines (Tapas).


07.02.2009: Wanderung von Santa Eugenia nach Sencelles

 

Morgens hat es nur geregnet. Nachmittags wanderten wir von Santa Eugenie - So na Rossa - nach Sencelles. Dort fand eine Fiesta de Santa Águeda statt. Wir sahen uns den Umzug der Gegants, der Caparrots und der Yeremiers an. Paella-Essen in Son Servera bei Can's Julia am Abend.


08.02.2009: Besuch des Marktes in Felanitx und Wanderung von Cala Pi zum Cap Blanc

 

Morgens besuchten wir den Markt in Felanitx. Nachmittags wanderten wir entlang der Küste von Cala Pi zum Cap Blanc.


09.02.2009: Wanderung rund um das Kloster Lluc

 

Eine herrliche Wanderung rund um das Kloster Lluc in etwas mehr als 3 Stunden. Kaffeepause im Kloster. Heute hatten wir 18 Grad.


10.02.2009: Über die Ermita de Bonany nach Petra

 

Wanderung über die Ermita de Bonany nach Petra. Mittagspause in Petra. Zurück nach Vilafranca de Bonany. Leider hatte ich den Weg nicht gefunden und wir mussten uns durch den Urwald schlagen. Nach einer langen Zeit kreuz und quer durch dichtes Strauchwerk habe ich dann endlich den richtigen Weg gefunden. Kaffeepause in Vilafranca de Bonany (Wanderung ca. 16 km - Höhenunterschied 220 m)


11.02.2009: Wanderung über die Halbinsel Alcúdia

 

In der Nähe von Punta de Tacaritx haben wir den Wagen abgestellt und sind zum Ermita de la Victoria gewandert. Weiter ging die Wanderung bei starkem Sturm hinauf zum spektakulären Ausssichtspunkt Talaia d'Alcúdia. Besonders schön auch die Sicht auf Platja des Coll Baix. Die Wanderung war in diesem Jahr besonders gut ausgeschildert. Vor ein paar Jahren habe ich den Wanderweg durch Torrent de ses Fontanelles gesucht und nicht gefunden. Heute ist dieser Weg perfekt beschildert. In knapp 4 Stunden haben wir den Ausgangspunkt erreicht.

Beschrieben im Rother Wanderführer - Tour 41
Beschrieben im Sunflower Landschaften "Mallorca" - Tour 30


12.02.2009: Schlechtes Wetter

 

Kleine Wanderung von Cala Millor nach Cala Bona und weiter nach Son Servera


13.02.2009: Sturmtag bei 8 Grad

 

Nachmittags Wanderung von Cala Mesquida entlang der Küste bis Torre d'Albarca. Länge der Wanderung: 2,50 Stunden.


14.02.2009: Folkloredarbietung in Cala Rajada

 

Ein kalter Tag.


15.02.2009: Abflug von Palma nach Paderborn

 

Morgens um 6 Uhr bei 4 Grad sind wir mit dem Auto zum Flugplatz gefahren. Kurz nach 11 Uhr landeten wir in Paderborn, wo uns Beate abgeholt hat. Eine schöne Wanderreise ging zu Ende.